Drei Jahre im Bergischen

Drei Jahre lebe ich nun schon im Bergischen. Und da im Rheinland als eine Tradition gilt, was man bereits zum zweiten Mal tut, hier also der traditionelle Rückblick.

Wie isses so, drei Jahre nach dem Rauszug?

Nach wie vor eine schwierige Frage. Manches ist ernüchternd. Möglicherweise sogar ernüchternder als vor einem Jahr. Manches ist OK so wie es ist. Und Vieles ist gut – und möglicherweise auch noch besser vor einem Jahr. Alles in allem haben mich viele Entwicklungen in diesem dritten Jahr überrascht. Ich stellte fest: Hebel, die ich bis dato meinte bewegen zu müssen, um hier wirklich anzukommen, haben oft nicht funktioniert. Stattdessen fanden positive und erfüllende Entwicklungen mehrfach in Situationen statt, in denen ich sie niemals vermutet hätte. Was nehme ich also mit, in mein viertes Jahr im Bergischen? „Drei Jahre im Bergischen“ weiterlesen