Meine Top Five: Ungeahnte Neuanschaffungen

Wenn man eine 3-Zimmer-Wohnung in der Innenstadt gegen ein häusliches Domizil auf dem Land tauscht, rechnet man ja durchaus damit, einiges Neues dazukaufen zu müssen. Unerwarteterweise waren dies jedoch weniger Möbel, als vielmehr lauter kruschtelige Kleinigkeiten. Meine Top Five:

  1. Eine Kuchenabdeckhaube, Kuchenglocke, Kuchenumhüllung…? Ein Kuchen-Transport-Dingens, denn zu keiner Zeit vorher habe ich zu so vielen Anlässen Kuchen transportiert (Sportfest, Erntedankfest, Karnevalsparty, Fußballturnier, Grillfest mit der Schule…)
  2. Zeckenzange (im Sommer im Dauereinsatz)
  3. Handwaschpaste (denn dreckige Finger gehen immer auch NOCH dreckiger)
  4. Gelierzucker (jaha, meine Premiere in Sachen Einkochen)
  5. Abschleppseil (ich berichtete davon!)

2 Antworten auf „Meine Top Five: Ungeahnte Neuanschaffungen“

  1. Hahaha, ich habe vor ein paar Jahren meine Salatschleuder verschenkt. Jetzt ertappe ich mich immer öfter dabei, wie ich denke: „Hm, eine Salatschleuder wäre jetzt schon praktisch …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.